· 

Facts Unerzogen

Unerzogen

 

Was und warum das ist

 

 

Hier unsere kurze Stellungnahme über das Wort „Unerzogen“

 

Was es nicht ist:

-   Leben und Alltag ohne Regeln und Strukturen

-   Erfüllung aller Wünsche unserer Kinder

-   Eltern, die alles erlauben und niemals "Nein“ sagen

-   Das Heranziehen kleiner ungezogener Biester und Terroristen ohne Manieren

-   Das Umgehen von Konflikten indem man immer einfach alles erlaubt

-   Die Kinder dürfen immer nur alles machen was sie wollen

-   Die Kinder müssen niemals Bitten oder Anweisungen folge leisten

 

Was „Unerzogen“ wirklich bedeutet:

+   Leben als Familie auf Augenhöhe

+   Gleichwertige Beachtung der Bedürfnisse ALLER Familienmitglieder

+   Gewaltfreie Kommunikation ohne Schreien und andere verbale Gewalt

+   Bindung und Beziehung statt Erziehung und Formung

+   Lernen und Leben durch VORleben und Bitten statt Regeln und Müssen

+   Künstliche Konsequenzen und Drohungen werden vermieden

+   Ständiges Hinterfragen und Reflexion im Umgang mit unseren Kindern

+   Bereitschaft sein Kind mit anderen Augen zu sehen

+   Absolute Verneinung von körperlicher Gewalt und anderen Strafen

 

„Unerzogen“ ist kein Erziehungs-Stil. Unerzogen ist Anti-Erziehung und stellt eine allgemeine Haltung sowie Lebens-Einstellung dar.

 

Folge uns weiter – in unserer Facebook-Gruppe, auf unserer Facebook-Seite und unter dem Hastag #unerzogeneherzenskinder

 

Du hast Fragen oder Probleme? Willst selbst an dir arbeiten und einen neuen – nicht einfacheren aber auf jeden Fall wertvolleren Weg für dich und deine Familie einschlagen? Melde dich persönlich bei uns!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0