· 

Facts Unerzogen

Unerzogen

 

Was und warum das ist

 

 

Hier unsere kurze Stellungnahme über das Wort „Unerzogen“

 

Was es nicht ist:

-   Leben und Alltag ohne Regeln und Strukturen

-   Erfüllung aller Wünsche unserer Kinder

-   Eltern, die alles erlauben und niemals "Nein“ sagen

-   Das Heranziehen kleiner ungezogener Biester und Terroristen ohne Manieren

-   Das Umgehen von Konflikten indem man immer einfach alles erlaubt

-   Die Kinder dürfen immer nur alles machen was sie wollen

-   Die Kinder müssen niemals Bitten oder Anweisungen folge leisten

 

Was „Unerzogen“ wirklich bedeutet:

+   Leben als Familie auf Augenhöhe

+   Gleichwertige Beachtung der Bedürfnisse ALLER Familienmitglieder

+   Gewaltfreie Kommunikation ohne Schreien und andere verbale Gewalt

+   Bindung und Beziehung statt Erziehung und Formung

+   Lernen und Leben durch VORleben und Bitten statt Regeln und Müssen

+   Künstliche Konsequenzen und Drohungen werden vermieden

+   Ständiges Hinterfragen und Reflexion im Umgang mit unseren Kindern

+   Bereitschaft sein Kind mit anderen Augen zu sehen

+   Absolute Verneinung von körperlicher Gewalt und anderen Strafen

 

„Unerzogen“ ist kein Erziehungs-Stil. Unerzogen ist Anti-Erziehung und stellt eine allgemeine Haltung sowie Lebens-Einstellung dar.

 


 

Für mehr Input zum Thema folge uns einfach via Facebook oder Instagram sowie in unserer Facebook-Gruppe oder unter dem Hashtag #unerzogeneherzenskinder

 

Du hast Fragen oder Probleme?

Du willst selbst an dir arbeiten und einen neuen – nicht einfacheren aber auf jeden Fall wertvolleren - Weg für dich und deine Familie einschlagen?

Auch du willst endlich friedvoll und auf Augenhöhe mit deinen Kindern leben?

DANKE an Sandra Neher Familienfotografie für dieses Bild!
DANKE an Sandra Neher Familienfotografie für dieses Bild!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0